Aktuelles

 Neue Trinkwasserverordnung
 Neue Pflichten, neue Risiken

 Ab November 2011 gilt die neue Trinkwasserverordnung 2011.
 Sie bedeutet für Eigentümer, Vermieter oder Verwalter von gewerblichen oder öffentlichen
 Einrichtungen (z.B. Mehrfamilienhäuser!) erhebliche neue Pflichten und damit auch
 Haftungsrisiken.
 Für Sporteinrichtungen, Hotels, Ferienwohnungen, etc. verschärfen sich die Vorgaben.
 Für die Trinkwasseruntersuchung ist es erforderlich das u. U. bauliche Maßnahmen 
 durchgeführt werden müssen.
 Unmittelbar in der Nähe des Boilers muss eine ‘Zapfstelle’ für die Entnahme einer
 Wasser-probe installiert werden.
 Die entstehenden Kosten für die Wasseruntersuchung gelten jedoch als Betriebskosten
 und können als solche auf die Mieter umgelegt werden.

 Einzelheiten sind aus der Trinkwasserverordnung des Bundesministerium für Gesundheit
 zu entnehmen.


 Wärmezähler Pflicht für Warmwasser ab 2013

 Gemäß der am 1. Januar 2009 in kraft getretenen Heizkostenverordnung müssen für die
 Warmwasser-Bereitung eigene Wärmezähler eingebaut werden.
 Der Wärmezähler muss direkt vor dem Wärmetauscher im Warmwasserspeicher montiert
 werden.
 Einzelheiten sind aus der Heizkostenverordnung zu entnehmen.


nach oben